Sarunas Weblog - Sarunas virtuelle Welt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erster Testbericht vom neuen Paintshop Pro 2018

Herausgegeben von Saruna in Paintshop Pro · 13/8/2017 17:38:00
Tags: PSPVersionTestbericht
Vorgestern habe ich mir eine Testversion von PSP 2018 bei Corel.com heruntergeladen und mir die ersten Videos mit den Neuerungen angeschaut.

Warum? Weil ich neugierig war. Mich interessiert jede neue PSP-Version erst einmal, schon um zu vergleichen, was neu oder verändert ist. Schließlich arbeite ich mit Paintshop Pro seit 2006 und habe in dieser langen Zeit auch verschiedene Versionen erworben. Meist in der deutlich günstigen Upgrade-Version, wenn es ein Angebot von Corel gab, das ich nicht ablehnen konnte. 


Download & Installation

Der eigentliche Download von PSP beginnt erst, nachdem ich die zuvor heruntergeladene PSP2018Installer.exe gestartet habe. Heruntergeladen und installiert wird ohne Nachfrage die 64 bit Version. Daher kann ich nichts zu der Kompatibilität zu älteren Filtern berichten.

Zu meinem Ärger kann ich keinen Einfluss darauf nehmen, wohin PSP 2018 installiert wird. Es wird einfach nach C:\Programme\Corel\Corel PaintShop Pro 2018 (64-bit) installiert. Ärgerlich deshalb, weil ich meine Programme normalerweise auf eine andere Partition installiere.

Nach dem ersten Startversuch erhalte ich eine Fehlermeldung:



Hmmm - so eine Meldung kannte ich bislang gar nicht. Im Netz habe ich versucht, etwas darüber zu finden, aber die Quellen erschienen mir nicht vertrauenswürdig genug, um sie näher zur Rate zu ziehen.

Danach probierte ich einen weiteren Start, und plötzlich ging es. Ohne, dass ich jetzt extra diese ominöse DLL installiert hätte. Na gut, wenn jeder Fehler auf wundersame Weise so verschwinden würde, wäre vieles leichter. 


Anwendungsoberfläche

Es zeigt sich eine Start-Oberfläche im ungewohnten hellen Grau.



Mein Programm heißt mich willkommen - wie nett. Auf diese Seite gelange ich, wenn ich auf das kleine Haus oben klicke, das neben dem Bearbeiten-Feld zu sehen ist. Mit einem Klick auf Bearbeiten gelange ich gleich zur eigentlichen Arbeitsfläche. Hat man ein paar mal mit PSP 2018 gearbeitet, kommt noch eine 3. Registerkarte mit Verwalten hinzu.

Unter Starten finde ich Videos über die Neuerungen - jedoch nur in englischer Sprache, eine Galerie mit Bildern von Künstlern sowie Mehr Inhalte holen. Bei letzterem Punkt kann man sich einige kostenlose Inhalte laden und installieren; das Meiste jedoch ist kostenpflichtig. 

Unter Arbeitsbereiche kann man zwischen Grundelemente und Komplett wählen. Der erfahrene Anwender entscheidet sich für Komplett.

Mit Neu, Vorlagen oder Öffnen lassen sich neue Bilder, Arbeitsdateien oder Vorlagen öffnen. Bei den Vorlagen sind auch die meisten wieder kostenpflichtig, doch Corel spendiert auch ein paar kostenlose Exemplare.

Beim Wechseln in den Bearbeitungsbereich, erscheint eine Tour mit Erklärungen zu den wichtigsten Dingen. Diese Tour lässt sich mit einem kleinen Haken unten links abstellen für die nächsten Male.

Das Anpassen der Oberfläche kann in gewohnter Weise erfolgen oder zum Teil auch durch einen neuen Menü-Punkt -> Benutzeroberfläche.



Knoten sind Ziehpunkte, die z.B. beim Bearbeiten von Formen oder beim Objektauswahlwerkzeug sichtbar werden.




In der Werkzeug-Palette ist ein Plus-Zeichen neu hinzu gekommen. Damit lassen sich Werkzeuge zu- oder abwählen durch Häkchen.

 




Neuigkeiten aus den Videos

Bilder-Verwalter unten in der Bearbeitungsfläche
Linksclick -> Auswählen des Miniaturbildes, 1 x Betätigung der Leer-Taste zeigt eine vergrößerte Vorschau an, ein weiteres Tippen der Leer-Taste lässt die Vergrößerung wieder verschwinden.

Beschnittwerkzeug bietet jetzt das Beschneiden von Bildern, die sich drehen lassen dabei.



Es gibt verschiedene Auswahlen der Optionen, Drittelregel, goldene Diagonale usw.



Auswahlwerkzeug - ein Fadenkreuz bei der Ellipsen- oder Kreisauswahl ermöglicht ein genaueres Auswählen um den Mittelpunkt.
Das musste ich allerdings erst bei einem identischen Foto austesten zwischen PSP 2018 und PSP X9, sonst hätte ich nicht gewusst, was die meinen. Es ist wirklich feinmotorischer. 

Klonpinsel - man sieht jetzt den vorher ausgewählten Bereich im Werkzeug-Kreis des Klonpinsels bevor man ihn anwendet. Finde ich sehr praktisch.




Löschwerkzeug - verfeinerte Einstellung der Transparenz, was für weichere Übergänge sorgt

Tiefenschärfe jetzt 4 x schneller in der Anwendung

Textwerkzeug - beim Einfügen von kopiertem Text in eine Vektorform zur automatischen Anpassung ist mir PSP 2018 jedes Mal abgestürzt. Keine Ahnung, ob das an meinem System liegt oder an einem Programmfehler.
Auch nachdem ich alle anderen Anwendungen im Hintergrund schließe, um die 8 GB hauptsächlich PSP zur Verfügung zu stellen, stürzte PSP mir ab.

Das Schreiben von Text in einer Rechteckform mit dem automatischen Zeilenumbruch klappt hingegen auf Anhieb.

Bei einer Sitzung fiel mir auf, dass es in der Material-Palette beim Textwerkzeug gar kein Kästchen mehr dafür gibt, die Vorder- oder Hintergrundfarbe unsichtbar zu schalten. Will man keine Umrisslinie oder Füllung haben, muss man die bei den Werkzeugeinstellungen und den dort gezeigten Farben jeweils auf Null setzen.
Beim nächsten Start von PSP hingegen war dieses Kästchen wieder vorhanden. Falls jemand dieses Phänomen erleben sollte, also nicht wundern.

Farbverlaufs-Füllwerkzeug (neu ab PSP X9) - jetzt ist es möglich, einen Farbverlauf, der mit diesem Werkzeug erstellt wurde, nachträglich wieder zu bearbeiten, weil die Bearbeitungslinie wieder angezeigt wird und verändert werden kann.

Neben der Standard Farbpalette bringt PSP 2018 noch 10 weitere mit.
Es gibt 30 neue Brushes (Pinselspitzen). Einige davon sind wirklich richtig Klasse.
Auch neue Farbverläufe, Muster und Texturen sind wohl dabei, wobei ich in der Testversion nicht wirklich alle angezeigt bekomme.




Ich arbeite noch nicht lange genug mit der Testversion, um ein Fazit geben zu können. Habe ja nur ein paar neue Sachen nach den Videos ausgetestet. Die restliche Testzeit werde ich aber nutzen, um richtige Erfahrungen mit PSP 2018 zu sammeln und werde es dann nachtragen.

Wer ähnlich neugierig wie ich ist, holt sich auch die Testversion bei Corel und probiert selber aus, wie es sich mit dem neuen PSP arbeitet.  



Updates für PSP

Herausgegeben von Saruna in Paintshop Pro · 16/3/2017 16:09:00
Tags: PSPCorelPluginParticlePlugin

PSP-Anfängerkurs beendet

Herausgegeben von Saruna in Paintshop Pro · 14/2/2017 19:07:00
Tags: PSPKurs

PSP X9 Ultimate

Herausgegeben von Saruna in Paintshop Pro · 5/12/2016 17:57:00
Tags: PSPX9

Block 3 vom PSP-Kurs begonnen

Herausgegeben von Saruna in Paintshop Pro · 8/11/2016 17:30:00
Tags: PSPKurs

PSP X8 macht mich verrückt

Herausgegeben von Saruna in Paintshop Pro · 1/11/2016 13:28:00
Tags: PSPX8

Ich drücke wieder die Schulbank

Herausgegeben von Saruna in Paintshop Pro · 17/10/2016 13:35:00
Tags: PSPKurs

PSP X9

Herausgegeben von Saruna in Paintshop Pro · 15/9/2016 12:02:00
Tags: BildbearbeitungPSP

Poser 11

Herausgegeben von Saruna in Poser · 15/9/2016 11:40:00
Tags: Poserneu
Neuerscheinung von Smith Micros Poser 11

Daz Studio Pro 4.9 und Daz Connect

Herausgegeben von Saruna in Daz Studio · 24/8/2016 13:53:00
Tags: DazContent
Über Daz Studio Pro 4.9 und das neue Daz Connect Prinzip
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü